StraßenTAUBE und StadtLEBEN e.V.
StraßenTAUBE und StadtLEBEN e.V.

Woher kommen die Tauben in unseren Städten?

Die Ansiedlung der Stadttauben in unseren Städten wurde und wird aktiv vom Menschen verursacht. Deshalb ist es unsere Pflicht, eine nachhaltige, tierschutzkonforme Lösung für Mensch und Tier zu schaffen.

 

Die Vorfahren unserer Stadttauben sind Felsentauben aus den Mittelmeerregionen. Diese Tauben wurden vom Menschen über Jahrhunderte domestiziert und weitergezüchtet.

 

Früher wurden Tauben als Nutztiere (Eier, Fleisch) gehalten. Die Tauben in unseren Städten stammen von diesen ab. Die heutigen Stadttauben sind somit verwilderte Haustiere und deren Nachkommen. Sie sind auf die Versorgung durch den Menschen angewiesen.

 

Jährlich stranden Tausende von Brieftauben in den Städten. Um ihren Züchtern Rekorde zu bescheren, werden die Tiere auf zu weite Distanzen geschickt, sprich an weit entfernten Orten ausgesetzt. Viele finden nicht mehr in den heimischen Schlag zurück. Vor Erschöpfung oder aus Desorientierung.

 

 

Die Tauben, die nicht unterwegs verenden, schließen sich den Stadttaubenschwärmen an. Die Population wächst somit zusätzlich weiter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© StraßenTAUBE und StadtLEBEN e.V.